Möbel

Allgemeines zu Möbeln und Kleinmöbeln wie Beistelltische
Wohnzimmer

Allgemeines zu Möbeln und Kleinmöbeln wie Beistelltische

Möbel sollten so stehen, dass ausreichend breite Laufwege vorhanden sind. Schnell kann man sich an spitzen Ecken und Kanten von Schränken, Beistell- oder Fernsehtischen stoßen. Diese sollten durch Möbel mit gerundeten Ecken und Kanten ersetzt werden. Beistelltische sollten sicher stehen, nicht leicht kippen und höhenverstellbar sein.

Ursachen Gefährdungen für pflegende Angehörige Maßnahmen
Regale, Schränke und Einrichtungsgegenstände mit spitzen Ecken und Kanten sich Stoßen

Bei Neukauf von Möbeln nur Einrichtungsgegenstände mit gerundeten Ecken und Kanten aussuchen

An spitzen Ecken und Kanten Kantenschutze (zum Beispiel Kantenschutz für Kinder) anbringen

Zu niedriger oder nicht höhenverstellbarer Sessel für den Pflegebedürftigen

sich Verheben

Einen höhenverstellbaren Sessel nutzen

Sachgerechte Unterstützung durch Aneignen von Bewegungstechniken (Kinästhetik Kurs)
Räumliche Enge

sich Stoßen

Stolpern

Stürzen

Zwangshaltung

Folge:
Langzeitschäden der Wirbelsäule

Ausreichende Bewegungsfreiheit durch eine sinnvolle Anzahl und Platzierung der Möbel schaffen

Überflüssige Möbel entfernen

Zu große Möbel durch kleinere ersetzen

Wir setzen Cookies ein.

Um diese Webseite zu verbessern und zu analysieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unter Einstellungen. Dort können Sie der Verwendung der Cookies auch widersprechen.