Stolperfallen

Stolperfallen
Wohnzimmer

Stolperfallen

Mit zunehmendem Alter wächst die Sturzgefahr!

Schaffen Sie Platz im Wohnzimmer, entfernen Sie überflüssige Kleinmöbel und sorgen Sie dafür, dass der Sessel oder das Sofa leicht zu erreichen sind. Achten Sie darauf, dass die Laufwege frei sind.

Durch den Raum verlaufende Stromkabel von Lampen oder anderen Geräten sollten nicht zur Stolperfalle werden. Achten Sie deshalb darauf, dass die Kabel ordnungsgemäß verlegt sind.

Falls die pflegebedürftige Person sich nicht darauf einlassen möchte alle Teppiche und Läufer zu entfernen, sollte ein Kompromiss dahingehend geschlossen werden, dass die Hauptlaufwege frei bleiben. Somit verringert sich die Unfallgefahr.

Ursachen Gefährdungen für pflegende Angehörige Maßnahmen
Auf dem Boden liegende Gegenstände

Stolpern

Stürzen

Stolperfallen wie Hausschuhe, Spielzeug usw. beseitigen

Über den Boden führende elektrische Kabel

Stolpern

Stürzen
Verlegung von Kabeln außerhalb von Aufenthaltsbereichen
Gebohnerter Fußboden

Ausrutschen

Stürzen
Bodenpflege mit rutschhemmenden Pflegemitteln
Hochstehende Teppichbodenabschlussleisten

Stolpern

Stürzen
Teppichbodenabschlussleisten ohne Aufkantungen wählen und verlegen
Rutschende Teppiche oder Läufer

Stolpern

Stürzen

Rutschhemmende Teppiche verwenden

Antirutschmatte unter den Teppich legen

Teppiche z. B. durch Parkettboden, Laminat oder Fliesen ersetzen
Hochstehende Teppichkanten

Stolpern

Stürzen

Hochstehende Teppichkanten vermeiden

Teppiche z. B. durch Parkettboden, Laminat oder Fliesen ersetzen

Wir setzen Cookies ein.

Um diese Webseite zu verbessern und zu analysieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unter Einstellungen. Dort können Sie der Verwendung der Cookies auch widersprechen.