Sessel

Wohnzimmer

Sitzgelegenheit für Pflegebedürftige

Oft ist das Aufstehen von einem Sessel oder Sofa im Alter beschwerlich. Daher ist es zur Erleichterung dessen hilfreich, die Sitzmöbel durch Möbelbeinverlängerungen höhenmäßig anzupassen. Mechanische oder im Sessel integrierte elektrische Aufstehhilfen sind eine Alternative.

Wohnzimmer

Pflegesessel

Die Sitzflächen von Sofas, Sesseln und Stühlen, die sich im Wohnzimmer befinden, sind in der Regel für die häusliche Pflege zu niedrig. Sie sollten sich etwa auf einer Höhe von 50 cm befinden, um den Pflegebedürftigen das Aufstehen zu erleichtern und bei der unterstützenden Pflegeperson die Wirbelsäulenbelastung zu verringern. Das Einsetzen eines Pflegesessels kann die Pflegeperson beim sicheren Positionswechsel unterstützen. Pflegesessel gibt es in verschiedenen Varianten, die pflegebedürftige Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern gezielt unterstützen können.

Pflegesessel
Wohnzimmer

Mobilitätsfördernd

Einige Modelle bieten eine Aufstehhilfe an, wobei der Pflegebedürftige langsam mit leichter Neigung nach vorne angehoben wird, um ein müheloses, sicheres Aufstehen zu ermöglichen.

Für Pflegebedürftige, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so mobil sind und nicht zum Gehen oder Stehen motiviert werden können, gibt es komfortable Modelle mit Bewegungsunterstützung.

Ein rollbarer Pflegesessel lässt sich mithilfe eines Schiebebügels mühelos, auch auf engstem Raum, bewegen und manövrieren. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Breite des Pflegesessels die Türbreite (ideal mindestens 80 cm) nicht überschreitet, um zu gewährleisten, dass die Türen durchquert werden können. Somit kann man den zu Pflegenden mühelos in verschiedene Räume bringen und ihn zum Beispiel an den Tisch setzen, ohne einen Transfer durchzuführen.

Durch die elektrisch verstellbare Liegeposition können auch bequeme Ruhepausen im Sessel erfolgen.

Wenn eine pflegebedürftige Person längere Zeit im Sessel verbringt, sollte dieser möglichst bequem und mit angepassten Arm- und Nackenstützen ausgestattet sein. So können zusätzliche Verspannungen und körperliche Einschränkungen durch Fehlhaltungen vermieden werden.

Auch das diverse Zubehör der Pflegesessel, wie zum Beispiel ein Infusionsständer oder Sesseltisch, kann bei den alltäglichen Pflegearbeiten unterstützen. Um ein sicheres Umsetzen zu gewährleisten, sollte darauf geachtet werden, dass die Armlehnen leicht abzumontieren sind.

Wir setzen Cookies ein.

Um diese Webseite zu verbessern und zu analysieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unter Einstellungen. Dort können Sie der Verwendung der Cookies auch widersprechen.