Regal

Regal
Esszimmer

Regal

In einem offenen Regal können Menschen mit Demenz ihre Lieblingsbeschäftigungen (Hobbys) wie zum Beispiel Bildband, Fotoalbum, Spiele, Malutensilien, Handarbeitsutensilien und Kuscheltiere oder Puppen sofort sehen. So können Langweile und eventuell sich wiederholende Fragen des Betroffenen vermieden werden. Der pflegende Angehörige ist darüber hinaus einer geringeren psychischen Belastung ausgesetzt.

Ursachen Gefährdungen für pflegende Angehörige Maßnahmen

Beschäftigungsmöglichkeiten im sichtbaren Umfeld sind nicht vorhanden oder werden nicht erkannt:

Ängste und innere Unruhe werden hervorgerufen. Es werden immer wieder dieselben Fragen gestellt.

Psychische Belastung

Lieblingsbücher, Fotoalben und Lieblingsbeschäftigung sichtbar zugänglich machen; z. B.im offenen Regal

Keine Beschäftigung des Menschen mit Demenz:

Ängste und innere Unruhe werden hervorgerufen. Es werden immer wieder dieselben Fragen gestellt.

Psychische Belastung

Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten (siehe Handlungshilfe unter „Pflegeperson im Esszimmer“)

Wir setzen Cookies ein.

Um diese Webseite zu verbessern und zu analysieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unter Einstellungen. Dort können Sie der Verwendung der Cookies auch widersprechen.